• DE

Altes Handwerk auf dem Museumshof

Rosemarie Erlemann

Wir sind eine Gruppe moderner Frauen, die sich dem traditionellen Klosterstich verbunden fühlen und ihn mit viel Leidenschaft und Kreativität in die heutige Zeit umsetzen.

Seit 2012 treffen wir uns regelmäßig einmal im Monat zum Sticken auf dem Museumshof. Der Winser Heimatverein stellt uns dankenswerterweise einen Raum zur Verfügung. Wir nutzen die Gelegenheit, uns über unsere Arbeiten auszutauschen. Das bereitet uns viel Freude, wollen wir doch eine alte Handwerkskunst am Leben erhalten.

Der Klosterstich hat in unserer Region eine hohe kulturelle Bedeutung. Seit dem 13. Jahrhundert bis zum Ende der Spätgotik ist diese klösterliche Textilkunst in Niedersachsen besonders gepflegt worden. Das Kloster Wienhausen zeigt noch heute viele dieser kostbaren Bildteppiche, die mit dieser Arbeitstechnik hergestellt wurden.

Sie haben Interesse an uns und unserer Arbeit? Sprechen Sie uns einfach an oder melden Sie sich im Büro des Heimatvereines unter 05143 / 8140 oder direkt bei Rosemarie Erlemann, 05143 668707.  Jedes Jahr stellen wir unsere Arbeit beim Kunsthandwerkermarkt im "Grooden Hus" aus