• DE

Themenführung "Bäuerliche Wald- und Holznutzung"

Sonntagsführung um 11 und 14 Uhr

 

Flößer mit Holz in der Sägegrube

Typische niederdeutsche Hallenhäuser und ihre Nebengebäude sind auf dem Museumshof in Winsen (Aller) zu sehen. Holz ist das wichtigste Baumaterial bei der Konstruktion der Zwei-, Drei- und Vierständerfachwerkhäuser in der Lüneburger Heide. Auch die Werkzeuge, Geräte, Leiterwagen oder Gefäße wurden hauptsächlich aus Holz gefertigt. Die Holzgewinnung war ein wichtiger Nebenerwerb früherer Zeiten. Die umliegenden Wälder dienten zudem der Dorfgemeinschaft zur Viehmast. Die Führung von Jochen Köhler ist kostenlos, der Eintritt für den Museumshof beträgt 3 Euro für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt, Jugendliche zahlen 1 Euro. Treffpunkt ist an der Kasse im Museumsladen. Das Museum ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet (Einlass bis 17 Uhr), das Café/Restaurant „Kalandstube“ ab 12 Uhr.