• DE

"Markt der Museen" am 2. September 2018

Celler Museumsverbund präsentiert sich mit Vorführungen und Mitmach-Aktionen auf dem Winser Museumshof

Am Sonntag, den 2. September, präsentieren sich die Museen im Landkreis Celle e. V. von 11 bis 18 Uhr erstmals gemeinsam mit einem bunten Programm für die ganze Familie auf dem Winser Museumshof. Im Vordergrund steht dabei nicht die Ausstellung von historischen Sammlungsobjekten sondern vielmehr das interaktive gemeinschaftliche Erlebnis. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die vielfältige Gelegenheit haben, sich spielerisch mit den Themen der einzelnen Ausstellungshäuser zu beschäftigen. Der „Markt der Museen“ mochte einem breiten Publikum das Spektrum der Museen im Landkreis an einem Ort auf unterhaltsame Weise vermitteln und zu einem späteren Museumsbesuch anregen. Das Programm im Einzelnen: • Vorführungen alter Handwerkstechniken wie Seile drehen, Sense dengeln (Sensen können vom Publikum mitgebracht werden!), Spinnen und Weben, Sticken sowie Filzen (Dorfmuseum Langlingen, Museumshof Winsen, Kloster Wienhausen) • Baumstamm sägen (Museumshof Winsen) • Alte Kinderspiele wie Dosen und Ringe werfen, Eierlaufen, Boote-Wettrennen (Bomann-Museum) • Such- und Gewinnspiele, Ratequiz und Fotopuzzle (Albert-König-Museum, Synagoge Celle, Museumshof Winsen, Deutsches Erdölmuseum) • Afrikanische Musikinstrumente und Spiele (Afrika-Museum) • Entziffern eines jüdischen Heiratsvertrags in alter deutscher Schrift (Synagoge Celle) • Herstellung einer eigenen Kräuterteemischung und einer Bienenwachs-Handcreme (Heimatmuseum Hermannsburg) • Bastel- und Malaktionen (Bomann-Museum, Tapetenmuseum Wandliebe, Albert-König-Museum) • Fotostation mit Kostüm (Residenzmuseum Celle) Für das leibliche Wohl ist gesorgt (solange der Vorrat reicht). Der Eintritt ist frei.