14. Juli bis 11. August 2019 - sommerliche Kunstausstellung in "Dat groode Hus"

Arbeiten von Marion Skiba

In diesem Jahr gestaltet Marion Skiba aus Nienhagen die sommerliche Kunstausstellung im „Grooden Hus“ auf dem Winser Museumshof. 1996 begann sie ihre künstlerische Tätigkeit zunächst mit Aquarellmalerei, erweiterte sie aber schnell durch Arbeiten in Acryl und in Acrylmischtechniken, Ölmalerei und Ei-Tempera. Gegenständliche Motive in zarten Farben sind ebenso vertreten wie abstrakte Motive in kräftigen Tönen.

Das nötige Handwerkszeug erwarb sie in Kursen bei Sylvia Klein, Monika Dittrich und Renate Lübke, mit der sie 2005 auch eine Studienreise nach Mallorca unternahm. Seit 1999 stellt sie aus: vor allem in ihrem Heimatort Nienhagen, aber auch in Wathlingen und Winsen, wo sie nun erneut auf dem Museumshof zu Gast ist.

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei; die Werke können nach der Finissage erworben werden.